Unterhaltsreinigung

Reinigung der Inneneinrichtung. Dazu gehört das feuchte Abwischen der Schreibtische, die Pflege von Computeranlagen, das Säubern der Türen, Heizkörper, Lichtschalter und Fensterbänke.
Unterhaltsreinigung bedeutet schlichtweg, dass ein Objekt in bestimmten Zeitabständen regelmäßig gereinigt wird. Ob täglich, wöchentlich oder monatlich spielt dabei keine Rolle.
Es sind eben einfach sich wiederholende Reinigungsarbeiten. Der genaue Umfang dieser Arbeiten wird vorher festgelegt.​

Grundreinigung

Die Grundreinigung enthält eine gründliche Reinigung aller Böden. Teppiche werden gesaugt, während Fliesenböden nass gewischt werden. Auch ein gründliches Staub-wischen ist enthalten. Tische, freie Möbeloberflächen und Fensterbretter werden ebenso entstaubt, wie Heizungskörper und Türen.Reinigen der Schränke innen und außen.
Insbesondere Küchenschränke, Schubladen sowie Kühlschränke werden komplett ausgeräumt und auch von innen gereinigt. Reinigen von Heizkörpern Türen oder Wandfliesen.
Reinigen von Böden, diese werden gesaugt, shampooniert und gewischt.

Glasreinigung

Unter Glasreinigung versteht man das Beseitigung von Verschmutzungen auf Verglasungen in ein-, zwei- oder mehrseitiger Ausführung. Die Fenster oder Glas Unterhaltsreinigung besteht aus sich wiederholenden Reinigungsarbeiten in festgelegten Zeitabständen.
Zur Glasreinigung gehören:
• Fensterreinigung mit oder ohne Rahmen,
• Reinigung von Glastüren, -trennwänden,
• Reinigen von Glasbausteinen,
• Reinigen von Industrieverglasungen,
• Reinigung von Glasdächern und sonstigen Glaskonstruktionen,
• Schaufensterreinigung.